Latest Release:
1/20/2014
Version: 1.2
Price: Free
(release notes)

 

Attributes

Bicycles are not permitted Not Handicap Accesible Not stroller Accessible Accessible by public transit Scenic Views

License

Creative Commons License

Request Source

Von Turm zu Turm 

  • Average Rating: 5 stars
  • Created by: mboening
  • Submitted by: Premium Member mboening
  • Start at:  N 51° 29.361 E 008° 02.931
  • Location: Germany
  • Play Time: 1 to 2 hours
  • Date Added: 1/5/2014 6:40 AM
  • Last Updated: 1/20/2014 2:46 AM
  • Downloads: 106
  • Completions: 8

Dies ist ein Wherigo, bei dem Strecke und Dauer auch von dir abhaengen!

About This Cartridge

Am Moehnesee macht ein Geruecht die Runde. Ein Geruecht ueber einen uralten Schatz, versteckt von einem uralten und laengst vergessenen Moenchsorden.

Doch seid auf der Hut. Der Schatz soll mit einem gemeinen Fluch belegt sein. Wer hier planlos und voreilig vorgeht, wird wohl eher den Hungertod finden statt des Schatzes...

Wenn dich das alles nicht abschrecken kann, bist Du wahrscheinlich der oder die richtige fuer die Suche nach dem Schatz.

Fuer diesen Cache brauchst Du:
- festes Schuhwerk
- Zettel und Stift
- Kombinationsgabe

Viel Spass und Erfolg auf deiner Suche! 

Starting Location

Wanderparkplatz am Heinrich-Luebke-Haus 

Recent Cartridge Logs:

Groundspeak Premium Member Grabbscher played it on 3/25/2014

Rating: 5 stars

Am Sonntag wurde uns dieser Wherigo von einem anderen Cacher empfohlen. Also machten wir uns heute bei bestem Cacherwetter auf zur Möhne. Für die tolle Idee und die Umsetzung können wir uns nur bedanken. Aufgabe 1 war schnell erledigt und auf ging es zur zweiten Aufgabe. Nach 15 Spielzügen konnte auch diese Hürde genommen werden. Die Kommentare unterwegs sind gemein aber lustig. An Station 3 verabschiedete sich das Oregon 450 der Grabbscherin. Das Oregon 550 blieb hier noch stabil und so konnten wir das Final problemlos erreichen. Als wir die schöne Dose gefunden hatten verweigerte auch das Oregon 550 seinen Dienst.
Danke für diesen Cache und liebe Grüße von den Grabbschern aus dem Sauerland

[permalink]

Groundspeak Premium Member supertwinnies played it on 2/23/2014

Rating: 5 stars

** Log-Time 17.10 Uhr **

Heute sollte es endlich soweit sein: Bei strahlendem Sonntags-Sonnenwetter im Februar brach die family am Nachmittag zur Staumauer nach Günne auf, um beim neuesten Wherigo von mboening den Türmen zu Leibe zu rücken.
Ausgerüstet mit 4 Smartphones sollte es doch möglich sein, den uralten Mönchsschatz zu finden und auch dem angedrohten "gemeinen Fluch" durch planvolles Vorgehen zu entgehen...
Also los ging's...

Zunächst hieß es ja den letzten Mönch im Wald aufzusuchen... Mannomann, er mag ja der letzte Mönch seiner Zunft dort sein, doch beileibe nicht der letzte Mensch in der Umgebung. Rund um die Sperrmauer und natürlich auch auf ihr war es fast so voll wie zu besten Soester Kirmeszeiten.
Nun gut, in dieser Menge fiel unser weiteres Vorgehen schließlich auch nicht weiter auf...

Nachdem uns der Mönch die Aufgabe verraten hatte, ging es nun richtig los: Papierskizze angefertigt und ab dafür...

Gemeinsam wanderten wir nun auf der Mauer hin und her und drumherum um die vielen Muggel.
Mal die Sonne von vorne, dann wieder von hinten, so ging es "Stück für Stück" dem Ziel entgegen.

Kein einziges unserer Androiden versagte uns die Mitarbeit, mit dem "WhereYouGo"- Programm konnten wir problemlos alle vier "durchlaufen".
Mit den netten "Aufmunterungen" zwischendurch hatten wir sehr viel Spaß dabei und nach 15 Spielzügen war es geschafft, das Prefinal in Sicht.

Auch diese Station war schnell erarbeitet und nun ging's Richtung Final, was wirklich sehr schön und muggelfrei liegt. Diese "Ecke" kannten wir noch gar nicht und vor allem die Töchter hatten in dieser Umgebung nochmals ihren Spaß, bevor sich schließlich der Schatz zeigte.

Wiederum ein toller Wherigo von mboening, wie Deckel auf Pott zur Location passend, ging damit zu Ende.
Nun ist die Sperrmauer durch unsere vielen Fußspuren zwar ein wenig abgenutzter als zuvor, aber dass muss so'n massives Ding ja auch aushalten können... Hat echt Spaß gemacht!

Vielen Dank für diese tolle Sonntagsnachmittags-Kurzweiligkeit, fürs Programmieren und schöne Grüße aus Soest sagen die

supertwinnies mit Cachernachwuchs superminni und supermilly

[permalink]

Groundspeak Regular Member HagensFamily played it on 1/19/2014

Rating: 5 stars

Hurra - ein neuer WIG!!!! Wo wir doch gerade so WIG-süchtig sind!!! Also, nix wie ab mit Carleo1 zu HLH...hier wurden wir schon erwartet. Der Mönch schickte uns erstmal ein Türmchen weiter und dort nahm das Hin und Her seinen Anfang...hach:
9 Personen!!! 6 Handy´s!!! 6 Frauen!!! was kann da noch schiefgehen? NIX!
Auf dem Hinweg wurde die Strategie festgelegt bzw. allen erklärt (HagensMum ist ja Prof. Layton erfahren...) allerdings hatten wir nicht die Rechnung mit den rebellierenden (weil pupertierenden) Jugendlichen gemacht (2!!!) Auf der "Spielfläche" (ha-ha) angekommen splittete sich unsere Gruppe wie folgt:

2 Männer, ein 9jähriger mit 2 Handys
zwei 9 - 11jährige Mädels mit 2 Handys
zwei 12,5 (wichtig!) und 13jährige mit 2 Handys
zwei Mütter die amüsiert beobachteten, wie diese Gruppen hin und her und wieder zurück und so weiter und nicht fort und überhaupt die ganzen Menschen...

Zwischendurch haben die Mütter mal kurz Mr. und Mrs. Cache besucht und sich ins Gästebuch eingetragen, sich (mal wieder) auf die Suche nach einer Station vom CBF gemacht, schön die Sonne genossen und diversen Menschen beim Flanieren zugeschaut...
Schließlich haben wir das Prefinale und auch das Finale finden können.
Wir waren gar nicht soweit auseinander:

Die Männer mit 15 Spielzügen
die Mädels mit Mutter-Unterstüzung in 20 Spielzügen
die Jugendlichen in 21 Spielzügen

Lobend erwähnen möchte ich speziell die Jugendlichen, die es sich nicht haben nehmen lassen, ordentlich den WIG zu Ende zu spielen! Sie haben nicht zwischendurch gesagt: "Wie ihr seid schon beim Prefinal...dann kommen wir einfach dazu." Nein, sie haben durchgehalten und das Ding durchgezogen. -RESPEKT-
Vielen Dank für das Ausdenken, Programmieren, Legen, Hegen und Pflegen...es hat uns Spaß gemacht!
HagensFamily feat. MsGranger

[permalink]

Groundspeak Premium Member Starpoints * played it on 1/12/2014

Rating: 5 stars

Heute aufgrund der Bereitschaft von Herrn Starpoints haben wir uns ganz ganz kurz dazu entschlossen, mit Mattin und Böcki diese Türme zu erobern.
Die Station eins brachte dann schon mal schnell Licht ins Dunkel.
Mit der Sonne im Rücken, nee im Gesicht ach wir können uns gerade nicht entscheiden, hatten wir doch richtig Spaß, auch wenn der ein oder andere uns bei unserem Bemühen doch etwas verstört angeschaut hat. Sogar die Muggelverwandtschaft lief uns über den Weg und so konnte ne Wurst und Kekse spendiert werden.
Die Cartridge lief super, jedoch mit einem Ausfall, aber wir konnten sofort wieder einsteigen und die Mission zu Ende führen.
Schöne Grüße an Mattin und Böcki und danke an den Owner für diesen schönen Cache.
In: TB und blaue Schleife
Danke sagen die Starpoints*
#1580

[permalink]

Groundspeak Premium Member KölscheBären played it on 1/11/2014

Rating: 5 stars

Ein neuer Wherigo in unserer Gegend. Und er ist von mboening. Also, nichts wie los und ausprobieren.

Die Cartridge lief bis zum Final ohne Probleme (Garmin Oregon). Gottseidank hatten wir nach dem Prefinal zwischengespeichert und so mussten wir nur einige Meter doppelt gehen, um den Unlock Code zu erhalten... Aber hier hat man dann ja auch einen gewissen Ehrgeiz trotz schlechtem Wetter ;-).

Das Rätsel hat uns gut gefallen und auch die Umsetzung ist wieder prima. Von einigen Besuchern dieser Gegend sind wir mehr als verwundert angeschaut worden. Aber wir waren ja nicht allein und grüßen daher ganz herzlich unsere Cacherkollegen (Canicalm, Bibi12) aus Neheim.

Alles in allem trotz Regen und durchweichter Kleidung ein gelungener Tag mit diesem Wherigo! Wir sagen daher DANKE!

[permalink]

View All Logs | Write Log