Latest Release:
5/18/2013
Version: 1.3
Price: Free
(release notes)

 

Attributes

Dogs are permitted Bicycles are permitted Recommended for kids Scenic Views

Schatz des Koboldes 

  • Average Rating: 4.5 stars
  • Created by: Ziaepf
  • Submitted by: Premium Member Ziaepf
  • Start at:  N 50° 17.391 E 010° 01.205
  • Location: Germany
  • Play Time: 1 to 2 hours
  • Date Added: 4/27/2013 2:24 PM
  • Last Updated: 8/10/2014 12:20 PM
  • Downloads: 265
  • Completions: 23

Wherigo zum Geocache GC4AE5R

About This Cartridge

"Signal der Frosch" hat beim letzten Cachertreffen gehört, dass sich irgendwo zwischen Premich und Wollbach ein Schatz befinden soll. Angeblich weiß ein Kobold der sich dort herumtreibt mehr darüber, will es aber niemandem verraten. Der Kobold will den Schatz natürlich für sich behalten und hat nur ein Motto: "Meiiiin Schaaaatz!"

Begebt euch zu den angegebenen Koordinaten und parkt euer Fahrzeug am Wegesrand, da wo auch die Jogger, Nordic-Walker und Hunde-Gassi-Geher parken. Ihr werdet euch anschließend dort mit "Signal dem Frosch" treffen. Gemeinsam versucht ihr dann den Schatz des Koboldes zu finden. 

Starting Location

Zwischen Premich und Wollbach. 

Recent Cartridge Logs:

Groundspeak Premium Member Fassenachterin played it on 7/17/2016

Rating: 5 stars

Schon lange war unser Wochenendausflug von Frankfurt und Bad Homburg mit den klingelzwergen und Scubadiver-Fun in die Rhön geplant. Ich hatte im Vorfeld bei Project Geocaching die schönsten Caches herausgesucht, und da es in den 80er Jahren mit meinen Eltern jede Herbstferien in die Rhön zum Wandern ging - mit mehr oder weniger großer Begeisterung - kannte ich einige Orte, die mir damals gut gefallen haben. So standen am ersten Tag die Wasserkuppe sowie das Rote Moor auf der Wunschliste. Praktischerweise gibt es dort auch Geocaches, so daß ich die Tour entsprechend planen konnte.

Nachdem wir am zweiten und leider schon letzten Tag zunächst den sehr lohnenswerten Multi [Feuchter Traum] (visit link) besucht hatten, ging es zurück nach Gersfeld zum Markt.
Hier haben wir uns mit ner leckeren Bratwurst und Eis gestärkt und Rhöner Kümmelbrot (leider gibt's in der Hessischen Rhön kein Ballingbrot, und die Verkäuferin wollte mir weißmachen, Kümmelbrot mit Kümmel außen und innen gäbe es in der Rhön nicht - ich habe sie aber aufgeklärt ) und Rhöner Wurstspezialitäten eingekauft.
Dann ging es in die Bayrische Rhön, nach Premich, wo wir uns den Wherigo rausgesucht hatten. Gleich zu Anfang konnten wir einen Rotmilan in der Luft beobachten, der im Flug eine Feder verlor, die sich Herr klingelzwerge zum Andenken mitgenommen hatte. Unterwegs fanden wir noch eine Feder, weiß mit schwarzen Punkten - ein Dalamatinervogel?
Die Gegend ist mir von Verwandtschaftsbesuchen in Stangenroth gut bekannt. Wir sind dort auch oft Richtung Schürhölzle oder zur Wendelinus-Kapelle spazieren gegangen. Der heutige Rundweg war aber ein wenig länger, war aber durch Pumuckls Späße und die Aufgaben kurzweilg.
Ich denke, der Cache ist wirklich toll für Kinder geeignet, aber auch große Kinder wie wir hatten viel Spaß, wenn die nächste Stage mit dem Pumuckl-Lied angekündigt wurde. Das ist klasse, weil man nicht ständig auf's Handy starren muß!
So konnte ich viele Bilder von Stangenroth und Umgebung knipsen. Meinen Vater wird es freuen, wenn ich Erinnerungen an seine alte Heimat in Form von Fotos, Rhöner Brot und Wurst zu seinem 75. Geburtstag mitbringe.
Die Tourführung hat mir gut gefallen, und einen Mystery, der archiviert ist, aber vor Ort gut zu finden war, konnten wir auch mitnehmen. Horst hat uns ein bißchen an der Nase herumgeführt, aber war ja nur Spaß!
Den Cache konnten wir nach kurzer Suche finden und uns eintragen. Das war ein toller Abschluß eines wunderschönen Wochenendes in der Rhön, das wieder viel zu schnell rumging. Ich komme auf jeden Fall wieder, aber lieber im Herbst, da ich die Rhön eigentlich am liebsten im Herbst mag und auch so am besten kenne von zahlreichen Wandertouren. Damals hab ich's gehaßt, heute liebe ich das, dank Geocaching.

Viele Grüße nach Premich und Stangenroth aus Bad Homburg (Hochtaunus)!

IN:
[TeamAlexAbby's RACKETEER Geocoin - Go meet John Grisham!] (visit link)
**Favoritenpunkt**
[5 Sterne bei GCVote] (visit link)

17.24 Uhr

EDIT: Habe mir auf der Tour einen Zeckenbiß zugezogen. Nichts ungewöhnliches, doch leider hatte ich eine Borreliose bekommen und mußte 4,5 Wochen Antiobiotikum in hohen Dosen einnehmen, daher unbedingt lange Hose tragen und die Hosenbeine in die Socken stopfen. Außerdem Zeckenschutz (Antibrumm Forte) nicht vergessen. Mit einer Borreliose ist nicht zu spaßen. :-(
Lieber Owner, am besten noch das Zecken-Symbol bei den Attributen hinzufügen.

[permalink]

Groundspeak Premium Member -Stefan- played it on 8/30/2014

Rating: 4 stars

Um das August Wherigo Souvenir bei Geocaching auch noch mit zu nehmen bin ich heute mit frank.e meinen 1. Wherigo Cache angegangen es war eine schöne Runde mit schönen Stationen und ein wirklich sehr tolles Final da freuen sich Kinder sicher Riesig danke für die schöne Runde.

[permalink]

Groundspeak Premium Member knautscher played it on 8/12/2014

Rating: 4 stars

Heute diesen ausgiebingen Spatziergang gemacht, bei dem ich heute mehr mit den vielen Muggels zu kämpfen hatte als wie mit dem Cartridge und dem einfangen des Koboldes.

Sehr schön gestalteter Wherigo in ebenso schöner Landschaft.

TFTC

[permalink]

Groundspeak Premium Member emuc64 played it on 6/7/2014

Rating: 5 stars

Für mein langes Pfingstwochenende habe ich mir einige ganz besondere Schätze in dieser Region herausgesucht. Eine gute Wahl, die ich getroffen hatte.

Und so durften wir auch heute von einem Highlight zum nächsten ziehen.

Zusammen mit meiner Frau haben wir hier unseren heutigen Cachertag begonnen. Sehr schöne Runde und eine wirklich lustige Cartridge.

Vielen Dank fürs Herlocken und fürs Doserl.

[permalink]

Groundspeak Regular Member sts0808 played it on 6/5/2014

Rating: 4 stars

Sehr schön gemacht, auch wenn ich die Cartridge (erst mal) nur am PC durchgespielt habe.

[permalink]

View All Logs | Write Log