Latest Release:
6/22/2020
Version: 1.4
Price: Free
(release notes)

 

Attributes

Bicycles are not permitted Not Handicap Accesible Not stroller Accessible Accessible by public transit Scenic Views

License

Creative Commons License

Request Source

Von Turm zu Turm 

  • Average Rating: 4.5 stars
  • Created by: mboening
  • Submitted by: Premium Member mboening
  • Start at:  N 51° 29.361 E 008° 02.931
  • Location: Germany
  • Play Time: 1 to 2 hours
  • Date Added: 1/5/2014 6:40 AM
  • Last Updated: 6/22/2020 10:59 AM
  • Downloads: 756
  • Completions: 22

Dies ist ein Wherigo, bei dem Strecke und Dauer auch von dir abhaengen!

About This Cartridge

Am Moehnesee macht ein Geruecht die Runde. Ein Geruecht ueber einen uralten Schatz, versteckt von einem uralten und laengst vergessenen Moenchsorden.

Doch seid auf der Hut. Der Schatz soll mit einem gemeinen Fluch belegt sein. Wer hier planlos und voreilig vorgeht, wird wohl eher den Hungertod finden statt des Schatzes...

Wenn dich das alles nicht abschrecken kann, bist Du wahrscheinlich der oder die richtige fuer die Suche nach dem Schatz.

Fuer diesen Cache brauchst Du:
- festes Schuhwerk
- Zettel und Stift
- Kombinationsgabe

Viel Spass und Erfolg auf deiner Suche! 

Starting Location

Wanderparkplatz am Heinrich-Luebke-Haus 

Recent Cartridge Logs:

Groundspeak Premium Member Maxima1301 played it on 9/8/2020

Rating: 4 stars


Heute fiel uns der WIG ins Auge und wir machten uns ans Werk. Die Theorie ist einfach, die Praxis anstrengend aber lustig. Zu zweit haben wir uns abgewechselt. Auch der Weg zum Final hat uns gut gefallen. Schön, dass es auch WIGs gibt die funktionieren.
DfdC

[permalink]

Groundspeak Premium Member Eyedotter played it on 7/11/2020

Rating: 5 stars

Heute diesen feinen Wherigo zum zweiten Mal finalisiert - und diesmal auch das Döschen gefunden. Beim Spielen kam mir irgendwie der Spruch "hin und her macht Taschen leer" in den Kopf - auch wenn das hier natürlich überhaupt nicht gilt .

Vielen Dank an mboening für diesen tollen Wherigo & allzeit happy geocaching!

[permalink]

Groundspeak Premium Member OhanaClauss played it on 6/29/2019

Rating: 4 stars

Bei einem Besuch an der Möhneseetalsperre ist mir dieser Wherigo ins Auge gefallen.
Er lies sich sehr gut spielen und aufgrund meiner Vorkenntnisse des original haptischen Spiels konnte ich den Cache auch mit der Minimalanzahl an Zügen lösen.
Gut finde ich auch das Intro und das Ende des Spiels, um erstens zum Spielfeld zu gelangen und zweitens das Final in schöner Umgebeung zu finden.

[permalink]

Groundspeak Premium Member koki-so played it on 2/7/2016

Rating:

Was für ne bekloppte Aktion...
Nachdem klar war, was hier zu tun ist, hab ich mich erstmal niedergelassen und nachgedacht - das war auch gut so!
Gut vorbereitet gings dann ans Werk, man kommt sich ja doch ganz schön verrückt vor. Deshalb wurde auch nach der Hälfte eine mehrtägige Pause eingelegt ;)
Cachen in zwei Akten sozusagen!
Auf dem Weg zur Finaldose bin ich dann zu früh abgebogen, ich glaube aber, das war sogar der schönere Weg!
Insgesamt bin ich immer wieder fasziniert, was man mit WIGs für'n Unfug anstellen kann!
Für diesen Blödsinn lasse ich noch ne blaue Schleife da!

Danke,
koki-so

[permalink]

Groundspeak Premium Member hustelinchen played it on 3/3/2015

Rating: 4 stars

Eeendlich! Das war für mich ein Cache in drei Akten. Seit dem Publish schiebe ich den Besuch vor mir her, denn der Cachetitel verriet bereits, dass es für mich mit meinen Hunden schwierig werden würde. Aber vor wenigen Wochen habe ich mich aufgerafft und ich bin mit meinen Hunden schon mal den ersten Teil gelaufen. Da ich mit meinen Hunden nicht auf die Staumauer kann, musste ich dann, wie bereits geahnt, abbrechen und so habe ich wenige Tage später den 2. Teil alleine, ohne Hunde, absolviert.

Hehehe, klar, hier hat der Owner seine sadistische Ader ausgelebt. Ich habe 15 Spielzüge benötigt, zum Glück gab es nicht allzuviele Zuschauer. Soweit so gut, schnell zurück zum Auto und heute ging es dann endlich zum letzten Akt. Das Finale! Klar, diesmal wieder mit Hunden.

Jungejunge, das war eine Rennerei. Ich muss falsch abgebogen sein, mein GPS zeigte 9m, dann 7m...zack, dann sprang es auf 52 m. Och nööö, so ein Mist, wieso habe ich denn gerade heute keinen Empfang? Über eine Stunde bin ich durch den Forst geirrt und habe alles nach dem Hint abgesucht. Aber nichts zu finden. Gefrustet habe ich dann noch versucht den Owner anzurufen, aber der hatte heute keine Sprechstunde. Shit...ich wollte aufgeben, aber dann kam mir die Idee, doch noch einmal zurück zum Abzweig zu laufen und noch einmal von vorne alles abzulaufen. Das ging ja jetzt nicht mehr mit GPS, denn man kommt ja im Menü nicht mehr zurück. Aber ich denke, das war dann auch gut so, denn ohne GPS bin ich diesmal dem breiteren Pfad gefolgt und am Ende konnte ich dann tatsächlich die neue dicke Dose endlich!!! finden. Ende gut, alles gut.

Ich bin ja immer ganz begeistert, was man so alles in einen Wherigo reinprogrammieren kann, auch wenn ich keine Ahnung davon habe, mir machen die Teile richtig Spaß. Wenn nichts abstürzt. Aber auch dieser ist auf meinem Oregon sauber gelaufen. Auch die Speicherstände konnte ich problemlos abrufen, klasse.

Vielen Dank an den Owner für den langen Suchspaß und viele Grüße aus Fröndenberg
Michaela

[permalink]

View All Logs | Write Log